Kostenfreies All-in-One-Sheet für die Content-Erstellung mit ChatGPT
Jetzt Zugriff erhalten

Was sind KI-Prompts und wie schreibst du sie? (z.B. für ChatGPT, Dall-E etc.)

Christian Kleemann
Veröffentlicht am: 03.03.23
Geschätzte Lesedauer: 9 Minuten

Unserer Auffassung nach gibt es für Prompts kein Richtig oder Falsch. Wir experimentieren selber täglich mit neuen Aufforderungen und teilen hier lediglich einige Tipps, deine Aufforderungen zu verbessern. Die Möglichkeiten, Prompts zu erstellen und zu füllen, scheinen bisweilen unzählig. Daher freuen wir uns jederzeit über Anregungen in den Kommentaren oder auf LinkedIn.

In diesem Blogbeitrag gehen wir auf die Erstellung guter KI-Prompts ein. Egal, ob du Unternehmer, Entwickler oder einfach nur an KI interessiert bist, dieser Beitrag kann einiges für dich verändern.

Inhaltsverzeichnis:
Was ist ein KI-Prompt?
Warum ist eine gute KI-Eingabeaufforderung so wichtig?
Allgemeine Tipps, wie du einen guten Prompt für eine KI schreibst
Unstrukturierte vs. strukturierte Prompts & Prompt Engineering
Das Prompt-Hacking: lasse Prompts durch ChatGPT für dich schreiben
Prompt Engineering ist Teil der Zukunft

Was ist ein KI-Prompt?

Ein KI-Prompt (Prompt = Aufforderung) ist eine Reihe von Anweisungen oder eine Anfrage, die an ein System der künstlichen Intelligenz (KI) gestellt wird. Ein Prompt gibt die Aufgabe an, die die KI ausführen soll, und kann relevante Hintergrundinformationen, Beispiele und andere Details enthalten, die der KI helfen, die Aufgabe zu verstehen und effektiv zu erledigen.

KI-Aufforderungen können in verschiedenen Formaten gegeben werden, je nach KI-System und Aufgabe. Eine KI-Aufforderung kann etwa eine schriftliche Aussage oder Frage, ein gesprochener Befehl, eine Reihe von Dateneingaben oder eine Kombination davon sein.

Chat GPT-Prompt-Ausgabe auf die Frage, worauf Menschen bei der Verwendung von KI-Textgeneratoren achten sollten am Beispiel ChatGPT.
Prompt-Ausgabe auf die Frage, worauf Menschen bei der Verwendung von KI-Textgeneratoren achten sollten am Beispiel ChatGPT.

KI-Prompts werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, z. B. bei der Sprachübersetzung, Bilderkennung, Datenanalyse und vielen anderen. Indem du klare und gut definierte Aufforderungen gibst, kannst du der KI helfen, genau zu verstehen, was sie tun soll, und ihre Leistung verbessern.

Alle KI-Generatoren, wie z.B. ChatGPT werden anhand von Millionen von Datensätzen trainiert. Bildgeneratoren arbeiten bspw. mit der Technik des Bildunterschriftenabgleichs und werden mit Text-Bild-Paaren trainiert.

Natürlich erhältst du ein Ergebnis für jede Eingabeaufforderung. Aber um ein richtiges inhaltliches oder visuelles Kunstwerk zu erstellen, musst du deine Aufforderung gut organisiert formulieren.

Das Ergebnis der KI-generierten Inhalte steht also in direktem Verhältnis zur Qualität des Prompts. Die Qualität der Aufforderungen, die du einer KI gibst, wirkt sich direkt auf die Qualität ihrer Ergebnisse aus. Mit anderen Worten: Wenn du willst, dass eine KI eine Aufgabe akkurat und effektiv ausführt, musst du ihr einen guten Prompt geben.

Warum ist eine gute KI-Eingabeaufforderung so wichtig?

Eine gute KI-Eingabeaufforderung ist wichtig, weil sie dazu beiträgt, dass die KI die Aufgabe, die du ihr stellen willst, versteht und diese Aufgabe genau und effektiv ausführen kann. Ein gut definierter Prompt versorgt die KI mit dem nötigen Kontext und den Informationen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Wenn die Eingabeaufforderung hingegen vage, mehrdeutig oder unvollständig ist, kann die KI nicht verstehen, was du von ihr willst, oder sie macht Fehler oder führt unangemessene Aktionen aus. Dies kann zu einer schlechten Leistung und einem negativen Nutzererlebnis führen.

Außerdem ist es aus ethischen Gründen wichtig, eine gute KI-Eingabeaufforderung zu erstellen. Eine schlecht gestaltete Eingabeaufforderung kann schädliches oder unethisches Verhalten ermöglichen oder fördern und unbeabsichtigte Folgen haben. Indem du die ethischen Auswirkungen der KI-Handlungen und -Entscheidungen berücksichtigst und sicherstellst, dass die Eingabeaufforderung kein schädliches Verhalten ermöglicht oder fördert, kannst du negative Folgen verhindern und sicherstellen, dass die KI verantwortungsvoll eingesetzt wird.

Insgesamt ist die Erstellung einer guten KI-Eingabeaufforderung entscheidend, um sicherzustellen, dass die KI ihre Aufgabe genau und effektiv erfüllen kann, und um den verantwortungsvollen und ethischen Einsatz von KI zu fördern.

Allgemeine Tipps, wie du einen guten Prompt für eine KI schreibst

Tipp: Das All-in-One-Sheet für die Content-Erstellung mit ChatGPT. Über 40 konkrete Befehle von der Ideenentwicklung bis zum Fazit – alles, was du brauchst. Jetzt Zugang erhalten

ChatGPT Content Erstellung Cheat Sheet Preview

Sei spezifisch: Eine gut definierte Aufforderung hilft der KI, genau zu verstehen, was sie tun soll. Vermeide es, vage oder zweideutige Formulierungen zu verwenden, und gib klare und präzise Anweisungen.

Gib den Kontext an: Hilf der KI, den Kontext zu verstehen, in dem sie eingesetzt werden soll, indem du relevante Hintergrundinformationen und Beispiele lieferst. Das kann der KI helfen, bessere Entscheidungen zu treffen und ihre Leistung zu verbessern.

Verwende relevante Daten: Wenn du ein KI-Modell trainierst, stelle ihm einen vielfältigen und repräsentativen Datensatz zur Verfügung, der die Aufgabe widerspiegelt, die es erfüllen soll. So kann die KI lernen, sich auf neue Situationen zu verallgemeinern und ihre Genauigkeit zu verbessern.

Teste deinen Prompt: Bevor du deinen Prompt in der Produktion einsetzt, solltest du ihn mit einer kleinen Stichprobe testen, um sicherzustellen, dass er klar und effektiv ist. So kannst du eventuelle Probleme erkennen und beheben, bevor sie zu einem Problem werden.

Achte auf ethische Überlegungen: Wenn du einen Prompt für eine KI schreibst, ist es wichtig, die möglichen Auswirkungen der Entscheidungen und Handlungen der KI zu berücksichtigen. Achte darauf, dass dein Prompt kein schädliches oder unethisches Verhalten fördert oder ermöglicht.

Gibt es ein Grundrezept, um gute KI-Prompts zu schreiben?

Es gibt kein Patentrezept für das Schreiben guter KI-Prompts, denn die spezifischen Anforderungen hängen von der Aufgabe ab, die du erfüllen willst, und von dem KI-Modell, das du verwendest. 

Beginne daher immer mit einer klaren und präzisen Beschreibung der Aufgabe, die die KI erfüllen soll. Sie sollte so spezifisch sein, dass die KI genau weiß, was sie tun soll, aber nicht so spezifisch, dass sie nicht auf neue Situationen übertragen werden kann.

Unstrukturierte vs. strukturierte Prompts & Prompt Engineering

Unstrukturierte PromptsStrukturierte Prompts
Besitzen keine Struktur und geben die Aufgabe direkt weiter.

Beispiel: Erstelle mir einen Fitnessplan für eine Woche.
Besitzen eine klare Struktur und teilen die Aufgabe spezifisch ein.

Beispiel: Erstelle mir einen Fitnessplan für eine Woche. Gehe davon aus, dass ich 4 Mal die Woche trainiere. Nutze je Übung 3 Sätze und berücksichtige eine ausgewogene Balance aus Krafttraining und Ausdauertraining
Vergleich strukturierte und unstrukturierte Prompts für KI-Textgeneratoren.

Befehle, bspw. in ChatGPT können richtig knackig oder auch seitenlang sein (Mega Prompts). KI-Prompts können daher in zwei Hauptkategorien unterteilt werden: unstrukturiert und strukturiert.

Unstrukturierte Prompts sind in der Regel offene Fragen oder Anweisungen, die dem KI-System ermöglichen, auf unterschiedliche Weise zu reagieren. Sie sind weniger detailliert und geben der KI mehr Freiheit, die Aufgabe auf seine eigene Weise auszuführen. 

Beispiele für unstrukturierte Prompts können sein: „Erzähle mir etwas über dich“, „Erkläre die Vorteile von gesundem Essen“" oder „Schreibe mir einen Blogartikel über gute Prompts“.

Strukturierte Prompts hingegen sind genau definiert und geben der KI oder bspw. ChatGPT klare Anweisungen darüber, was es tun soll. Sie enthalten detaillierte Informationen und Beispiele, welche die KI dabei unterstützen, die Aufgabe genau auszuführen. Beispiele für strukturierte Prompts können sein: „Übersetze den folgenden Text ins Spanische“ oder „Erstelle eine Tabelle mit den durchschnittlichen Temperaturen für jeden Monat in Berlin im letzten Jahr“. 

Aber es geht auch noch genauer und strukturierter.

Hier ein Beispiel, wie du deine Prompts noch genauer formulieren kannst. Auch der Einsatz von “” oder Klammern kann dir helfen, bestimmte Bereiche noch stärker herauszustellen.

  • Der Kontext: beschreibe der ChatGPT, wie es sich verhalten soll, z.B. „Verhalte dich wie ein Experte für Fitnesstraining“, oder „Verhalte dich wie Arnold Schwarzenegger“
  • Stil: hier gibst du die Tonalität an, bspw. freundlich, menschlich nah, persönlich, sarkastisch, ironisch usw.
  • Die Aufgabe: gib die übergreifende Aufgabe an
  • Thema: Beschreibe das Thema, z.B. ein Blogbeitrag über die Zukunft des Gewichthebens
  • Zielgruppe: gib deine anvisierte Zielgruppe an
  • Form oder Struktur: beschreibe deine anvisierte Struktur, z.B. schreibe eine Einleitung, einen Hauptteil, nutze mind. 5 Zwischenüberschriften, ein Fazit, einen FAQ-Bereich.
  • Länge: gib deine gewünschte Inhaltslänge an, z.B. schreibe zwischen 900 und 1.200 Wörter

So könnte die Vorlage in der Rohform aussehen:

Verhalte dich wie …

Aufgabe:

Thema:

Zielgruppe:

Form:

Stil:

Länge:

Ein anderes anschauliches Beispiel für strukturierte Prompts beim Bloggen ist die Einleitung eines Blog-Posts. 

Ein strukturierter Prompt könnte beispielsweise auch so aussehen:

Verhalte dich wie ein Experte für Coaching, Elon Musk und Sadhguru.

Aufgabe: Schreibe eine inspirierende Einleitung für einen Blogbeitrag. Integriere mehrere Absätze, leite zwischen den Absätzen mit Fragen weiter.

Thema: "Die Vorteile von Yoga und Selbstreflexion"

Form: Einleitung

Zielgruppe: junge Menschen, die sich für Selbstentfaltung interessieren

Stil: inspirierend, leicht verständlich, ruhig, warmherzig

Länge: 400 bis 500 Wörter

Damit bist du den ersten Schritt ins Prompt Engineering gegangen, ganz einfach, oder?

Wenn du dich für Prompt Engineering interessiert und generell noch weitere Tipps für bessere Ergebnisse sammeln möchtest, dann empfehle ich dir meinen Beitrag „Prompt Engineering lernen“.

Das Prompt-Hacking: lasse Prompts durch ChatGPT für dich schreiben

Du hast nun einiges über Prompts erfahren. Hier kommt mein kleiner Prompt-Hack für dich: Lass dir Anleitungen für KI-Prompts von der KI selbst geben. 

Du kannst ChatGPT sogar auffordern, deinen bisherigen Stil zu erfassen und dir einen zukünftigen Befehl für einen Stil auswerfen lassen.

Zum Beispiel:

Aufgabe: Analysiere den folgenden Text auf Stil, Sprache und Tonfall und erstelle einen strukturierten Prompt

Form: definiere für das Prompt-Muster einen Stil, die Stimme, den Tonfall

(Dein Text)

Bei mir sah das Ergebnis im Wortlaut so aus:

Prompt-Muster für Stil: Der Tonfall in diesem Text ist eindringlich und überzeugend. Er vermittelt Professionalität und Ehrgeiz, indem er ein Gefühl der Dringlichkeit und des Engagements vermittelt. Er ist direkt und nüchtern, aber zugleich auch überzeugend und zuversichtlich. Der Stil ist inspirierend und wird durch die Verwendung einfacher Sprache, prägnanter Wörter und kurzer, prägnanter Sätze unterstützt.

Andere, einfache Beispiele:

Liste konkrete Beispiele für Prompts. Liste je ein Beispiel-Prompt für folgende Aufgaben:

1) ein Retro-Bild

2) einen Kontaktformular 7-Button in html mit abgerundeten Ecken zu je 20px

3) eine Einleitung für einen Blogbeitrag

Klar! Hier sind einige Beispiele für Prompts für eine KI, zusammen mit einer Erklärung, was sie sind:

Retro-Bild: Eine Aufforderung an eine KI, ein Bild im Retro-Stil zu erstellen, könnte etwa so aussehen: 

"Erstelle ein Bild im Retro-Stil, das eine Stadtlandschaft bei Sonnenuntergang zeigt. Das Bild sollte eine gedämpfte Farbpalette und eine körnige Textur haben und als PNG-Datei mit einer Auflösung von 1200 x 800 Pixeln formatiert werden."

DALL-E 2 Beispiel Prompt für einen Sonnenuntergang erstellt durch ChatGPT.
Bilderstellung mit DALL-E mithilfe von ChatGPT-Prompting.

Kontaktformular 7 Schaltfläche mit abgerundeten Ecken: Eine Aufforderung an eine KI, HTML-Code für einen Kontaktformular-7-Button mit abgerundeten Ecken zu generieren, könnte etwa so aussehen: 

"Erstelle HTML-Code für einen Kontaktformular 7-Button mit dem Text 'Senden' und abgerundeten Ecken mit einem Radius von 20 Pixel. Der Button sollte eine Breite von 300px, eine Höhe von 50px und eine Hintergrundfarbe von #3498db haben. Der Text sollte weiß und mittig ausgerichtet sein."

Beispiel HTLM-Code mit ChatGPT erstellen.
Beispielhafter HTML-Code durch ChatGPT, dass im WordPress CSS-Editor eingefügt werden kann, um einen Button zu erzeugen.

Einleitung für einen Blogbeitrag: Eine Aufforderung an eine KI, eine Einleitung für einen Blogbeitrag zu erstellen, könnte etwa so aussehen: 

"Erstelle eine Einleitung für einen Blogbeitrag über die Vorteile der Meditation. Die Einleitung sollte etwa 100-150 Wörter lang sein und darauf abzielen, die Aufmerksamkeit des Lesers zu wecken und einen Überblick über die wichtigsten Punkte zu geben, die in dem Beitrag behandelt werden. Der Ton sollte ansprechend und informativ sein."

Prompt Engineering ist Teil der Zukunft

Ein KI-Prompt ist der essenzielle Ausgangspunkt, den man einer künstlichen Intelligenz wie ChatGPT oder Dall-E gibt, um eine bestimmte Aufgabe auszuführen oder eine bestimmte Art von Information zu generieren.

Prompt Engineering wird daher einen wesentlichen Teil der zukünftigen Arbeit ausmachen, um möglichst präzise Ergebnisse zu erhalten.

Es gibt einige wichtige Dinge, die du beim Schreiben von KI-Prompts im Hinterkopf behalten sollte. Zum Beispiel sollten die Prompts klar und präzise sein, damit die KI weiß, was sie tun soll. Es ist auch wichtig, die richtige Menge an Kontext zu liefern, damit die KI die Aufgabe besser verstehen und ausführen kann.

Die Struktur des Prompts ist ein weiterer wichtiger Faktor. Mittlerweile gibt es auch Chrome Add-ons, die dich beim Schreiben unterstützen.

AIPRM Chrome Add-on ChatGPT Beispiel
Das Chrome Add-on für ChatGPT von AIPRM unterstützt beim Schreiben von Prompts. Die Vielzahl der Möglichkeiten kann jedoch ein längeres Ausprobieren ermöglichen. Wir empfehlen euch daher eine eigene, individuelle Prompt-Bibliothek, die an euren Bedürfnissen ausgerichtet ist.

Um die KI auf die richtige Spur zu bringen, ist es hilfreich, Aufzählungen und Fragen zu verwenden. Auch die Verwendung der richtigen Schlüsselwörter ist wichtig, damit sich die KI auf das richtige Thema konzentriert.

Das beste Ergebnis erzielst du allerdings einfach durch Ausprobieren und testen deiner Prompts. Da jeder Anwendungsfall und jede Anforderung an die KI individuell ist, gibt es keine allgemeingültigen Regeln für die Erstellung von Prompts.

Weiterführende Links und Ressourcen:

ChatGPT Prompt Guide vom AI Training Institute

AIPRM Chrome Add-on: 1-Klick-Prompts in ChatGPT für SEO, Marketing, Copywriting und mehr.


Hinweis: dieser Beitrag wurde zu 65 % durch eine KI erstellt. Umfang: Inhalt, Titelbild, Aufzählung, Meta Description. Du hast Fragen, wie du KI für deinen Alltag einsetzen kannst? Melde dich bei uns unter info@ki-cafe.de

FAQ

Was ist ChatGPT?

ChatGPT ist eine künstliche Intelligenz (KI), die entwickelt wurde, um natürliche Sprache zu verstehen und zu generieren. Es wurde von OpenAI trainiert und kann verwendet werden, um Aufgaben wie Textvervollständigung, Textgenerierung und Textzusammenfassung durchzuführen.

Kann ich ChatGPT auf Deutsch verwenden?

Ja, ChatGPT unterstützt mehrere Sprachen, darunter auch Deutsch.

Was kann ich tun, wenn ChatGPT mitten im Text aufhört?

Füge einen neuen Befehl hinzu. Wir haben mit dem Befehl „Weiter“ sehr gute Erfahrungen gemacht. ChatGPT schreibt dann direkt am letzten Wort weiter, sogar, wenn mitten im Wort aufgehört wurde.

Was kann ich tun, wenn ChatGPT down ist?

Wenn ChatGPT überlastet ist, kannst du zur Beta-Version bzw. in den sogenannten Playground wechseln. Hier zieht ChatGPT seine Daten und dieser Bereich ist i.d.R. nicht überlastet und sogar schneller als ChatGPT.

Christian Kleemann

Digitalstratege Christian Kleemann berät seit 2014 als ChrisCloverman deutschlandweit Unternehmen im Online-Marketing, bei Content-Strategien und der Business-Optimierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt
info@ki-cafe.de
0176 / 237 595 73
Ansprechpartner: Christian Kleemann
Das KI-Café ist ein Ort für alle, die sich näher mit künstlicher Intelligenz auseinandersetzen wollen. 

In Workshops und Analysen helfen wir Unternehmen dabei, KI-Technologien in den Alltag zu integrieren. Wir entwerfen Szenarien, Business-Anwendungen und begleiten im Change Management.

Außerdem freuen wir uns jederzeit über Gastbeiträge und die Erweiterung unseres Netzwerks.
KI allen Menschen zugänglich machen | Copyright © 2024 KI-Café
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram